Heute ist mir ein neuer Loop von den Nadeln gehüpft - kunterbunt und einfach zu stricken.
Die Kordel macht ihn in der Weite verstellbar, dadurch sitzt er gut am Hals.

Maße: Umfang: 70 cm (breiteste Stelle), Höhe: 26 cm

Material: 100g Laine du Nord Picasso, Rundstricknadel 60 cm Nr. 3,5 - 4,5 und eine halbe Größe größer, 2 kurze Spielstricknadeln Nr. 4, Restgarn in passender Farbe für die Kordel, Maschenmarkierer

Kraus rechts in Runden:

  1. Rd.: alle Maschen links
  2. Rd.: alle Maschen rechts

Spiralmuster in Runden:

*4 Maschen rechts, 1 Masche links*

Maschenprobe: 20 Maschen x 32 Runden mit der kleineren Nadel im Spiralmuster gestrickt, ergibt 10 x 10 cm

LOOP:
129 Maschen mit der kleineren Nadel anschlagen zur Runde schließen, den Rundenanfang markieren und 6 Runden rechte Maschen stricken. Dann eine Runde 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken. Anschließend 2 Runden rechte Maschen stricken. In der folgenden Runde die Löcher für die Kordel einstricken. Dafür die 62. und 63. Masche zusammen stricken, 1 Umschlag, 3 Maschen rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen zusammen stricken. Nun noch 2 Runden rechte Maschen stricken. Um den Kordeldurchzug zu schließen, kann in der nächsten Runde die Anschlagkante direkt mit den Maschen auf der Nadel zusammen gestrickt werden. Es ist aber auch möglich den Tunnel später zuzunähen.
Nun zum Spiralmuster wechseln. Wenn 10 cm Spiralmuster gestrickt sind, zur größeren Nadel wechseln. Das Spiralmuster weiter arbeiten.
Wenn 22 cm Spiralmuster gestrickt sind, 6 Runden kraus rechts stricken, dann alle Maschen abketten.

Kordel stricken:
Mit der kurzen Spielstricknadel 3 Maschen anschlagen und rechts stricken. Die Arbeit nicht umdrehen, sondern die Maschen auf die andere Seite der Nadel schieben und wieder rechts abstricken. So fortfahren, bis die Kordel ca. 100 cm lang ist. Die Maschen abketten. Fäden vernähen und die Kordel in den Tunnel des Loop fädeln.

Viel Spaß beim Nachstricken!