Sicherlich hast du auch schon mal das Problem gehabt, dass sich dein glatt rechts gestricktes Teil in allen Richtungen einrollt. Bestimmt wolltest du auch schon mal einfach ohne Bündchen glatt rechts stricken und es hat nicht funktioniert. Je mehr Spannung das Garn hat, desto mehr rollt es sich glatt gestrickt auf. Daran lässt sich auch mit Spannen nichts ändern.

Es gibt eine Lösung: Glattpatent. Ein Muster, das dem glatt rechts Gestricktem sehr ähnlich sieht und ein Bündchen ersetzen kann.

So wird es gestrickt:

Du schlägst eine gerade Maschenzahl an.

Die 1. Reihe ist eine Rückreihe: Randmasche, *1 Masche links, 1 M wie zum Linksstricken mit Umschlag abheben*, Randmasche

2. Reihe (Hinreihe): Randmasche, *1 Masche rechts mit dem Umschlag aus der Vorreihe zusammen stricken, 1 M wie zum Linksstricken mit Umschlag abheben*, Randmasche

3. Reihe (Rückreihe): Randmasche, *1 Masche links mit dem Umschlag aus der Vorreihe zusammen stricken, 1 M wie zum Linksstricken mit Umschlag abheben*, Randmasche

* - * immer wiederholen

Die 2. und 3. Reihe wiederholen, bis dein "Bündchen" lang genug ist, dann zu glatt rechts wechseln.

Auf dem Foto sieht man, dass das Glattpatent eine andere Maschenprobe als glatt rechts Gestricktes hat - da muss man ein bisschen mit den Nadelstärken tricksen. Einfach mal ausprobieren.

Viel Spaß damit!