Wenn sich irgendwo ein Baby ankündigt, greife ich zu den Nadeln, nehme mir ein bisschen Merinowolle und los geht's. Heute möchte ich den Babyschlafsack vorstellen, den ich für die kleine Hannah gestrickt habe. 


Am Anfang kann das Baby ganz in dem Sack liegen und ist wunderbar warm eingepackt. Später kann  der Schlafsack unter die Achseln gezogen werden - er ist also lange verwendbar. Wenn das Baby gar nicht mehr hineinpasst wird einfach ein Ende zugenäht und Spielzeug darin verstaut ...

Der Schlafsack ist einfach zu stricken:

Material:

150g Lana Grossa Cool Wool, kurze Rundnadel oder Spiel in 3 - 3,5

Maße: 55 cm x 29 cm

120 Maschen anschlagen, zur Runde schließen und 8 cm in 2re, 2li Rippen stricken. Dann glatt rechts weiterarbeiten und in der ersten Runde gleichmäßig verteilt 10 Maschen zunehmen. Nun 42 cm stricken, dabei können nach Belieben Streifen eingestrickt werden. In der nächsten Runde 10 Löcher für die Kordel einstricken, dafür jede 12. und 13. Masche zusammen stricken und anschließend einen Umschlag machen. Den Umschlag in der folgenden Runde so abstricken, dass ein kleines Loch entsteht. Danach 5 cm 2re, 2li Rippen stricken (in der ersten Rippen-Reihe zwei Maschen abnehmen). Alle Maschen locker abketten. Kordel drehen und einfädeln. Fertig!


Viel Spaß beim Nachstricken.

Bis zum nächsten mal.