Endlich ist es wieder soweit, es wird kühler, die Bäume werden bunt. Man kann tagelang sitzen und stricken.

Seit einigen Tagen haben wir eine kleine Auswahl Garne von den West Yorkshire Spinners im Laden. Die kleine englische Spinnerei verarbeitet hochwertige Wolle zu wunderschönen Garnen. Das Tolle ist, dass die im jeweiligen Garn versponnene Wolle von einer Schafart stammt, sie wird sozusagen sortenrein verarbeitet. Dadurch wird die Artenvielfalt in Groß Britannien, bzw. im Commonwealth erhalten.

Die Nachfrage war auf allen Kanälen sehr groß. Jeder möchte Kürbisse stricken - ist ja auch eine super Resteverwertung und schöne Herbstdeko ...

Es sieht aus wie Popcorn, oder?

Mein neuestes Werk ist mal ein richtig großes Schultertuch (180 x 75cm). Zum Einkuscheln auf dem Sofa oder über der Jacke. Auf jeden Fall ein Hingucker!

Mein neuestes Tuch habe ich mal wieder ganz einfach gestrickt. Nur rechte Maschen und ganz viel Farbe. Das Garn Gomitolo 200 von LANA GROSSA braucht nicht viel Muster!

Weil es immer sonntags abends zur Tatortzeit auf dem Sofa lag, habe ich ihm den Namen "Tatorttuch" gegeben. Es ist einfach ein ideales Fernsehprojekt ...

Wenn sich irgendwo ein Baby ankündigt, greife ich zu den Nadeln, nehme mir ein bisschen Merinowolle und los geht's. Heute möchte ich den Babyschlafsack vorstellen, den ich für die kleine Hannah gestrickt habe. 


Der Pulli ist einfach richtig schön geworden. Ich bin total verliebt und freue mich schon darauf, ihn bei etwas kühleren Temperaturen zu tragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rot- und Rosatöne stehen bei mir im Moment hoch im Kurs, außerdem mag ich es, wenn es ein bisschen glitzert. Da habe ich mal ein richtig knalliges Rot mit einem silbernen Glitzerfaden kombiniert und herausgekommen ist das Tuch Bobbles & Stripes.

Das Fussballfieber hat Deutschland erreicht und morgen findet das erste Spiel unserer Mannschaft statt. Höchste Zeit sich um seine Fanartikel zu kümmern!

Ich habe mich dieses Jahr für etwas Selbstgestricktes entschieden ...

Die Farbe hat mich einfach umgehauen. Ein echter Hingucker in der grauen Herbst- und Winterzeit. Das Muster ist sehr schlicht, zeitlos schön und ganz einfach zu stricken. Die Idee kam mir beim Anblick des Pikolischals von www.strickfisch.de

 

 

Wir haben es alle als Kinder gesungen: rot, rot, rot sind alle meine Kleider ...

Beim Anschauen meines Instagram-Feeds ist mir aufgefallen, dass ich in den letzten Monaten sehr viel rot gestrickt habe. Vielleicht kann man da einiges hineininterpretieren ...

Hier jedenfalls ein paar Fotos von meinen roten Werken.

Pullover Pinky aus Gomitolo Estate von Lana Grossa. Anleitung von Lang Yarns

Am Wochenende war ich bei der H+H in Köln und habe anstatt das Auto zu nehmen eine superbequeme Zugfahrt gehabt, mit über 4 Stunden Strickzeit.

Da war UFO-Abbau angesagt!

 

Manchmal habe ich im Laden Garne, die niemandem gefallen. Die Farben sind unscheinbar und scheinen die Kunden in keiner Weise anzusprechen. Manchmal gelingt ein Glücksgriff und es entsteht aus zwei solcher Garne eine tolle Kombination.

Heute gibt es mal wieder eine Schalanleitung. 

Das Garn Stellina von LANA GROSSA hat mir schon lange gut gefallen, aber eine richtige Idee kam mir nicht dafür. Bis neulich eine Kundin bei mir im Laden war und einen wunderschönen Stellina-Schal  am Hals hatte. Da war es auf einmal klar ... ein Schal muss es werden. Die 200 g sind mir der Nadel Nr. 6 schnell verstrickt und der Schal ist kuschelig wärmend.

Ein bisschen stolz macht es mich schon, dass ich hier meinen neuen Becher zeigen kann. Ein Coffee-to-go-Becher mit einem eigenen Design. Extra produziert für alle Wollverrückten da draußen.