Das Fussballfieber hat Deutschland erreicht und morgen findet das erste Spiel unserer Mannschaft statt. Höchste Zeit sich um seine Fanartikel zu kümmern!

Ich habe mich dieses Jahr für etwas Selbstgestricktes entschieden ...

Die Farbe hat mich einfach umgehauen. Ein echter Hingucker in der grauen Herbst- und Winterzeit. Das Muster ist sehr schlicht, zeitlos schön und ganz einfach zu stricken. Die Idee kam mir beim Anblick des Pikolischals von www.strickfisch.de

 

 

Wir haben es alle als Kinder gesungen: rot, rot, rot sind alle meine Kleider ...

Beim Anschauen meines Instagram-Feeds ist mir aufgefallen, dass ich in den letzten Monaten sehr viel rot gestrickt habe. Vielleicht kann man da einiges hineininterpretieren ...

Hier jedenfalls ein paar Fotos von meinen roten Werken.

Pullover Pinky aus Gomitolo Estate von Lana Grossa. Anleitung von Lang Yarns

Am Wochenende war ich bei der H+H in Köln und habe anstatt das Auto zu nehmen eine superbequeme Zugfahrt gehabt, mit über 4 Stunden Strickzeit.

Da war UFO-Abbau angesagt!

 

Manchmal habe ich im Laden Garne, die niemandem gefallen. Die Farben sind unscheinbar und scheinen die Kunden in keiner Weise anzusprechen. Manchmal gelingt ein Glücksgriff und es entsteht aus zwei solcher Garne eine tolle Kombination.

Heute gibt es mal wieder eine Schalanleitung. 

Das Garn Stellina von LANA GROSSA hat mir schon lange gut gefallen, aber eine richtige Idee kam mir nicht dafür. Bis neulich eine Kundin bei mir im Laden war und einen wunderschönen Stellina-Schal  am Hals hatte. Da war es auf einmal klar ... ein Schal muss es werden. Die 200 g sind mir der Nadel Nr. 6 schnell verstrickt und der Schal ist kuschelig wärmend.

Ein bisschen stolz macht es mich schon, dass ich hier meinen neuen Becher zeigen kann. Ein Coffee-to-go-Becher mit einem eigenen Design. Extra produziert für alle Wollverrückten da draußen.