Eine schöne Anleitung für ein kleines feines Projekt. Wichtig ist, dass beide Seiten des Gestricks schön aussehen, da Vorder- und Rückseite zu sehen sind. Der Zipfeleffekt entsteht durch das richtige Zusammennähen des Loops.

Nur rechte und linke Maschen werden bei diesem halsnahen Loop gestrickt. Das Muster ist sehr variabel und sieht einfarbig und gestreift richtig schön aus. Den Farbwechsel habe ich immer in der Hinreihe (HR) gemacht, da gefällt mir der Übergang besser.

Hier ist sie! Es hat ein paar Tage gedauert, weil ich die Tasche selber noch einmal testgestrickt habe ... aber, was lange währt ...

Nachdem ich ein Foto des Schals auf Instagram gepostet habe, war die Nachfrage nach der Anleitung riesig. Hier ist sie nun also!

Der wunderschöne klassisch chice Schal hat ein beidseitiges Zopfmuster, das ist schon etwas Besonderes.

Viel Spaß damit!

Ecopuno Farbe 18, Silkhair Farbe 117
Silkhair Farbe 117, Ecopuno Farbe 18

Stirnbänder sind ja weiterhin sehr modern und viele Frauen tragen sie lieber als Mützen. Deshalb habe ich mich auch mal wieder hingesetzt und ein Stirnband gestrickt, diesmal mit einem stylischen Knoten auf der Stirn. Ein schnell gestricktes tolles Weihnachtsgeschenk.

Ich hoffe, es gefällt dir.

Hier gibt es die Anleitung:

Heute ist mir ein neuer Loop von den Nadeln gehüpft - kunterbunt und einfach zu stricken.
Die Kordel macht ihn in der Weite verstellbar, dadurch sitzt er gut am Hals.

Jetzt wird es langsam herbstlich und nachts ist es schon ein bisschen kälter - da kann man sich schon mal Gedanken um ein paar neue Handschuhe machen. Weil der Winter meist trüb ist, können die Handschuhe gar nicht bunt genug sein, oder?

Die Mützenproduktion ist in vollem Gange, diesmal ist es Eine in Felloptik aus dem neuen Lala Berlin Garn Furry. Die Mütze ist superweich, durch den großen Alpakaanteil im Garn. Sie ist sehr einfach zu stricken und absolut anfängertauglich und passt auf normale Köpfe.

Heute habe ich schon wieder eine Mütze gestrickt, diesmal aus der super weichen Lala Berlin Lovely Cotton von Lana Grossa - ein 50g leichter Kuscheltraum ...

Heute ist eine schöne neue Mütze von der Nadel gehüpft.

Die neuen Olympiafarben sind eingetrudelt und da habe ich gleich mal angestrickt. Die Anleitung für die Spiralmütze möchte ich hier gerne zur Verfügung stellen.

Für diesen Winter habe ich das Garn Canova von Laines du Nord in sechs tollen Farben eingekauft. Es ist eine reine Wolle mit einer Lauflänge von 90 m auf 100 g, super geeignet für eine Mütze. Die Einfärbung nach Hand dye Art zaubert einen wunderschönen Farbeffekt.

Die Anleitung stelle ich gerne zur Verfügung:

Größe: 56 - 58 cm

Material:

100 g LAINES DU NORD Canova
Kurze Rundnadeln oder Spiel Nr. 8-9 und Nr. 9-10
Maschenmarkierer

Eines meiner absoluten Lieblingsmodelle, das ich es selber auch schon einige Male in verschiedenen Farben gestrickt habe ist dieser Schal aus Mohair-Seide Garn.

Sicherlich hast du auch schon mal das Problem gehabt, dass sich dein glatt rechts gestricktes Teil in allen Richtungen einrollt. Bestimmt wolltest du auch schon mal einfach ohne Bündchen glatt rechts stricken und es hat nicht funktioniert. Je mehr Spannung das Garn hat, desto mehr rollt es sich glatt gestrickt auf. Daran lässt sich auch mit Spannen nichts ändern.

Heute gibt es endlich mal wieder eine Anleitung für ein Babyjäckchen und die passende Mütze für ganz Kleine. Für alle, die im Sommer gerne kleine Teile stricken und/oder einer jungen Mama eine Freude machen wollen.

Die Jacke hat die Größe 62, kann aber durch Verlängerung der Raglanlinie ohne weiteres vergrößert werden. Die Mütze gibt es in zwei Größen.

Am 8. Juni 2019 ist es wieder soweit. Wir stricken in der Öffentlichkeit und zeigen, dass Handarbeit nichts für Omas ist. Stricken und Häkeln ist modern und jung und überhaupt nicht verstaubt.

Der World Wide Knit in Public Day 2019 für Minden.

Jeder kann dabei sein, der ein Strick- oder Häkelprojekt mitbringt und sich zu uns setzt.

Wir treffen uns um 15.00 Uhr im Café Walis, Markt 6, 32423 Minden.

Eine ganz liebe Kundin aus meinem Laden hat in ihrem 80 Jahre langen Leben ohne Ende Schuhe für Neugeborene gestrickt. Inzwischen bekommen ihre Enkel und deren Freunde eigene Kinder und sie strickt für die neuen Erdenbürger. Die Anleitung hat sie uns freundlicherweise überlassen und ich möchte sie heute mit der Welt teilen, denn die Schühchen sind einfach zu süß ...

Jeder Mensch, der strickt oder häkelt kennt das Problem: Es sammelt sich im Laufe der Zeit sehr viel Zubehör an, das ungeordnet in Schachteln und Kisten liegt. Viele benutzen noch dazu ein Stricknadelsystem, auch hier also viele Einzelteile, die sortiert werden müssen, um den Überblick zu behalten.

Wenn man ein bestimmtes Teil sucht, findet man es nicht, denn alles liegt unsortiert durcheinander. Nicht schön, denn schließlich will man seine Zeit mit Handarbeit verbringen und nicht nach Teilen suchen …

Leider musste ich wegen der neuen Datenschutzverordnung meinen alten Blog letztes Jahr schließen. Dort war eine tolle Anleitung für diesen Loop verlinkt.

Ich trage sie den ganzen Tag, da dürfen sie mich auf keinen Fall beim Stricken stören ... deshalb stricke ich mir Stulpen ohne Daumen, dann sind die Hände frei.

Auf vielfachen Wunsch hier nochmal ein ganz altes Schätzchen - unsere Zopfmütze.

Topflappen braucht jeder, sogar Kochmuffel müssen mal eine heiße Pizza aus dem Backofen holen ...

Deshalb sind Topflappen ein tolles Geschenk.

Endlich ist es wieder soweit, es wird kühler, die Bäume werden bunt. Man kann tagelang sitzen und stricken.

Seit einigen Tagen haben wir eine kleine Auswahl Garne von den West Yorkshire Spinners im Laden. Die kleine englische Spinnerei verarbeitet hochwertige Wolle zu wunderschönen Garnen. Das Tolle ist, dass die im jeweiligen Garn versponnene Wolle von einer Schafart stammt, sie wird sozusagen sortenrein verarbeitet. Dadurch wird die Artenvielfalt in Groß Britannien, bzw. im Commonwealth erhalten.

Die Nachfrage war auf allen Kanälen sehr groß. Jeder möchte Kürbisse stricken - ist ja auch eine super Resteverwertung und schöne Herbstdeko ...

Es sieht aus wie Popcorn, oder?

Mein neuestes Werk ist mal ein richtig großes Schultertuch (180 x 75cm). Zum Einkuscheln auf dem Sofa oder über der Jacke. Auf jeden Fall ein Hingucker!

Mein neuestes Tuch habe ich mal wieder ganz einfach gestrickt. Nur rechte Maschen und ganz viel Farbe. Das Garn Gomitolo 200 von LANA GROSSA braucht nicht viel Muster!

Weil es immer sonntags abends zur Tatortzeit auf dem Sofa lag, habe ich ihm den Namen "Tatorttuch" gegeben. Es ist einfach ein ideales Fernsehprojekt ...

Wenn sich irgendwo ein Baby ankündigt, greife ich zu den Nadeln, nehme mir ein bisschen Merinowolle und los geht's. Heute möchte ich den Babyschlafsack vorstellen, den ich für die kleine Hannah gestrickt habe. 


Der Pulli ist einfach richtig schön geworden. Ich bin total verliebt und freue mich schon darauf, ihn bei etwas kühleren Temperaturen zu tragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rot- und Rosatöne stehen bei mir im Moment hoch im Kurs, außerdem mag ich es, wenn es ein bisschen glitzert. Da habe ich mal ein richtig knalliges Rot mit einem silbernen Glitzerfaden kombiniert und herausgekommen ist das Tuch Bobbles & Stripes.

Das Fussballfieber hat Deutschland erreicht und morgen findet das erste Spiel unserer Mannschaft statt. Höchste Zeit sich um seine Fanartikel zu kümmern!

Ich habe mich dieses Jahr für etwas Selbstgestricktes entschieden ...

Die Farbe hat mich einfach umgehauen. Ein echter Hingucker in der grauen Herbst- und Winterzeit. Das Muster ist sehr schlicht, zeitlos schön und ganz einfach zu stricken. Die Idee kam mir beim Anblick des Pikolischals von www.strickfisch.de

 

 

Wir haben es alle als Kinder gesungen: rot, rot, rot sind alle meine Kleider ...

Beim Anschauen meines Instagram-Feeds ist mir aufgefallen, dass ich in den letzten Monaten sehr viel rot gestrickt habe. Vielleicht kann man da einiges hineininterpretieren ...

Hier jedenfalls ein paar Fotos von meinen roten Werken.

Pullover Pinky aus Gomitolo Estate von Lana Grossa. Anleitung von Lang Yarns

Am Wochenende war ich bei der H+H in Köln und habe anstatt das Auto zu nehmen eine superbequeme Zugfahrt gehabt, mit über 4 Stunden Strickzeit.

Da war UFO-Abbau angesagt!

 

Manchmal habe ich im Laden Garne, die niemandem gefallen. Die Farben sind unscheinbar und scheinen die Kunden in keiner Weise anzusprechen. Manchmal gelingt ein Glücksgriff und es entsteht aus zwei solcher Garne eine tolle Kombination.

Heute gibt es mal wieder eine Schalanleitung. 

Das Garn Stellina von LANA GROSSA hat mir schon lange gut gefallen, aber eine richtige Idee kam mir nicht dafür. Bis neulich eine Kundin bei mir im Laden war und einen wunderschönen Stellina-Schal  am Hals hatte. Da war es auf einmal klar ... ein Schal muss es werden. Die 200 g sind mir der Nadel Nr. 6 schnell verstrickt und der Schal ist kuschelig wärmend.

Ein bisschen stolz macht es mich schon, dass ich hier meinen neuen Becher zeigen kann. Ein Coffee-to-go-Becher mit einem eigenen Design. Extra produziert für alle Wollverrückten da draußen.